Demokratie? – Längst abgeschafft!

Drei Nachrichten von gestern – drei Nachrichten, die Auskunft geben über den Zustand unserer Demokratie:

„Ecuador kappt Wikileaks den Zugang zum Internet“

„Wallonen: Offener Druck, um Widerstand gegen CETA zu brechen“

„Alle RT-Konten in Großbritannien aufgelöst“

Es muss wohl nicht extra erwähnt werden, dass diese Meldungen in den Mainstream-Medien nicht oder nur sehr eingeschränkt zu finden sind. Ein Umstand, der fast schon für eine vierte Skandalmeldung ausreichen würde:

„Demokratie? – Längst abgeschafft!“

Beginnen wir mit der letzten der drei Überschriften. Die „National Westminster Bank“, eine Tochter der „Royal Bank of Scottland“, hat dem russischen Sender „Russia Today“ (RT) sämtliche Konten zum 12. Dezember gekündigt. Die Begründung:

„Wir haben vor kurzem die Bedingungen Ihrer Zusammenarbeit mit uns überprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir diese Einrichtungen nicht mehr bereitstellen werden.“

Eine weitere Erläuterung – Fehlanzeige.

Die Kontokündigung muss als vorauseilender Gehorsam der Bank gegenüber der britischen Regierung gesehen werden. Hatte doch der britische Aussenminister, der noch vor Monaten wegen seines Engagement für den Brexit, den Austritt Großbritanniens aus der EU, in den Mainstreamblättern ob seines wüsten Haarschnitts und seiner ungepflegten Kleidung verhöhnte Boris Johnson kurz zuvor in schönster Eintracht mit dem US-amerikanischen Aussenminister Kerry neue Sanktionen gegen Russland gefordert.

Da scheint man sich in der „Royal Bank of Scottland“ gedacht zu haben, dass es für die Geschäftsentwicklung sicherlich nicht von Schaden sein könnte, wenn man den Russen die Konten dicht macht. So könnte eine unbeliebte und unbequeme Stimme elegant und ohne sich des Vorwurfs der Zensur auszusetzen, zum Schweigen gebract werden. Während die britische Premierministerin Theresa May ihre Hände in Unschuld wusch:

„Es ist eine Sache für die Bank, und es ist an ihr zu entscheiden, wem sie Dienstleistungen auf der Grundlage ihrer eigenen Risikobereitschaft bietet“,

Link: Beitrag

Kommentar verfassen